• Horst Leitner

Rotwildwanderung in Oberkärnten

Aktualisiert: Apr 7

Seit einigen Jahren wird vom Nationalpark Hohe Tauern Rotwild in Oberkärnten besendert. Der Hirsch Klausi sticht dabei durch seine Wanderschaft im Gebiet der Kreuzeckgruppe besonders hervor. Im Video können Sie seine Ausflüge mitverfolgen. Im Detail beschrieben werden diese vom Wildbiologen Hubert Zeiler in Heft 2/2020 des ANBLICK.


Abb. 1: Streifgebiet von Hirsch Klausi in der Zeit von März 2018 bis Jän. 2020


Videoclip: Play drücken und los geht die Reise


Auch das Tier Liesl beeindruckt durch ihre nunmehr über sechs Jahre jährlich wiederkehrende saisonale Wanderschaft. Nach der Sommerfrische im Seebachtal geht´s zumeist unmittelbar nach dem Schließen der Schneedecke hinab ins Mölltal nach Penk. Dabei überwindet das Tier jeweils rund 20 Kilometer und 2.000 Höhenmeter.


Abb. 2: Saisonale Wanderung des Rotwildtieres Liesl



zurück

0 Ansichten

DI Horst Leitner

Büro für Wildökologie und Forstwirtschaft e.U.

Anton-Gassner-Weg 3

9020 Klagenfurt am Wörthersee

Sie haben eine Frage?